12. Friedrich-WM 2017

Die Teilnehmer



Es nahmen 27 Spieler an der 12. Friedrich-WM teil. Für 2 Spieler war es die erste WM-Teilnahme.

Die Teilnehmer kamen aus folgenden Ländern: Deutschland (17), Spanien (4), Großbritannien (2), Niederlande (2), Schweden (1), USA (1).

Aufgrund des Modus muß die Teilnehmerzahl durch 4 teilbar sein. Deswegen sprang der Friedrich-Designer Richard Sivél als spontaner Helfer ein, um die entstandene Lücke zu füllen. Er spielte außer Konkurrenz.

Die Besetzung der einzelnen Partien wurde per Los bestimmt. Wie auch in den Vorjahren, traf jeder Teilnehmer in jeder Partie auf neue Gegenspieler. Darüberhinaus konnte man keinen Spieler treffen, mit dem man auch zuhause spielt.


Spiel 13: Jürgen Winter beim Sinnieren.


Spiel 17: Hendrik Möschler und Jose Bonilla Rau.
Diese 27 Spieler nahmen teil:
Guy Atkinson (ESP)
Christian Blattner (GER)
Florian Blum(GER)
Klaus Blum (GER)
Jose Bonilla Rau (ESP)
Andrew Brown (UK)
Andreas Buschhaus (GER)
Alejandro Calderón (ESP)
Christian Dickhausen (GER)
Peter Hannappel (GER)
Martin Höfer (GER)
Stephan Jordan (GER)
Bjorn von Knorring (GER)
Karsten Kraft (GER)
Rouven Lotze (GER)
Mark Luta (USA)
John McCullough (UK)
Hendrik Möschler (GER)
Alberto Romero (ESP)
Marcus Straßmann (GER)
Johannes Strobel (GER)
Anton Telle (GER)
Arnold de Wijs (NL)
Maurice de Wijs (NL)
Jürgen Winter (GER)
Christian Yorck (GER)
Andreas Zölitz (GER)

Und als spontaner Helfer:
Richard Sivél